Menu

Sommer 2022 - Der nackte Wahnsinn

"Der nackte Wahnsinn" von Michael Frayn

Bei der Generalprobe des Stückes: „Nackte Tatsachen“ jagt eine Panne die nächste. Doch nicht nur deswegen droht der Kragen des gefeierten Regisseurs Llyod Dallas bald zu platzen, sondern auch die vielen Eigenheiten und Wehwehchen seiner Darsteller machen ihm zu schaffen. Techtelmechtel, Eifersucht, Suff, Sardinen und verlorene Kontaktlinsen setzen dem Chaos die komödiantische Krone auf.

Aufführungstermine:

 Freitag  15.7.2022 22.7.2022
 29.7.2022  5.8.2022
 Samstag  16.7.2022  23.7.2022  30.7.2022  6.8.2022
 Sonntag  17.7.2022  24.7.2022  31.7.2022
 7.8.2022

 

 

 

 

Aufführungsbeginn:  jeweils 19:30 Uhr
Kassenöffnung:         jeweils 18:30 Uhr
Einlass:                       jeweils 19:00 Uhr

Stücklänge inklusive Pause: ca. 2,5 Stunden

Abendkasse: Erw. 17€ erm. 15€,

Karten-Vorverkauf über Reservix wird aktuell vorbereitet!

Erste Adresse für den Ticketkauf: Berne´s Altstadt Hotel

Weiterlesen...

Presse: Sommerstück 2020

LKZ: Britta Slusar vom 16.06.2020

Langsam zurück in die Normalität

Die Coronapandemie hat den Theatersommer auf den Freilichtbühnen durcheinandergebracht. So auch bei der Besigheimer Studiobühne. Die Verantwortlichen haben aufgrund der geltenden Auflagen umgeplant, ein neues Stück ausgesucht, das die Darsteller nun in relativ kurzer Zeit auf die Beine stellen.
Das Stück stand bereits fest. „Der große Gatsby“, ein Roman des US-amerikanischen Autors F. Scott Fitzgerald, hätte in diesem Sommer im Garten des Besigheimer Steinhauses aufgeführt werden sollen. „Anfang März lief alles noch wie geplant“, erzählt Armin Gosch, Vorsitzender der Studiobühne, am Rande des Probenbesuchs, „dann kam das Coronavirus und mit ihm der Lockdown. Von jetzt auf gleich konnten keine Proben mehr stattfinden. Wir waren – wie viele andere auch – wie vor den Kopf gestoßen.“ Zumal mit dem Winterstück „Ein ungleiches Paar“ der Start in die aktuelle Saison mehr als gelungen war.
Weiterlesen...

2021 - Hot Cuisine - Keine Wurst für niemanden

Die Fabrik ist geschlossen, die Jobs sind weg. Johanna, genannt Hanne, schon in den 50ern, weiß, dass sie auf dem Arbeitsmarkt kaum mehr Chancen hat. Also übernimmt sie kurzerhand die alte Imbissbude direkt neben dem Werk und will mit Würstchen und Kartoffelsalat den ehemaligen Kolleginnen und Kollegen ein wenig Heimat erhalten.

2020 - Die Tür mit den 7 Schlössern

Eine Leiche im Kanal, ein mysteriöser Sprung von einem Turm ... in den immergrünen Wäldern rund um Schloss Selford häufen sich die seltsamsten Todesfälle. Angeblich treibt hier ein Monster sein Unwesen.
Oder hat es doch eine tiefere Bewandtnis mit den sieben Schlössern in der Tür zur Gruft des bösen Lord Selford? Inspektor Bliss von Scotland Yard, ein guter alter Bekannter aus zahlreichen Edgar-Wallace-Krimis, beweist auch in dieser unglaublichen Geschichte Scharfsinn und trockenen Humor.

Aber auch die anderen Figuren sind nicht ohne. Da wäre die dubiose Verwalterin Mrs Havalook, der Kleinkriminelle Pheeney und dessen freche Tochter Sybil, dazu schleichen noch der etwas überspannte Doktor Stiletto und der unheimliche Gärtner Cut durch die Anlagen von Selford Manor. Und dann wäre da noch die etwas ältere Hobby-Detektivin Miss Purple, die dem Inspektor mit ihrer Beobachtungsgabe zur Seite steht – ob er will oder nicht. Doch alle haben offenbar nur ein Ziel: Das Rätsel der sieben Schlüssel und der Tür mit den sieben Schlössern zu lösen ….

Es erwartet Sie eine Kriminalkomödie mit einigen unerwarteten Wendungen.

Weiterlesen...

2019 - Die Weibervolksversammlung

Die Frauen Athens sind empört über die Politik ihrer Männer, die von ständigen Kriegen, Habsucht und Rüstungspolitik geprägt ist. Angeführt von der klugen und mutigen Praxagora verkleiden sich die Frauen als ihre eigenen Ehemänner und gelangen so in die nur den Männern vorbehaltene Volksversammlung. Dort setzen sie aufgrund ihrer Stimmenmehrheit auf demokratischem Wege durch, dass die Macht im Staat an sie übergeht.

Weiterlesen...

Newsletter erwünscht?

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Die Besigheimer Studiobühne e.V. wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft,
Forschung und Kunst über den Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg e.V.

Log In or Sign Up

Login